Veranstaltung »Grundzüge der Zwangsvollstreckung«

Beschreibung

Das Erstreiten eines gerichtlichen Zahlungstitels ist für den Anwalt eine alltägliche Angelegenheit. Wesentlich schwieriger hingegen sind die Vollstreckung des Titels und letztlich damit die Befriedigung des eigenen Mandanten.

Dazu sind Kenntnisse des allgemeinen Vollstreckungsrechts und deren sichere Anwendung im Rechtsalltag unabdingbar. Mit entsprechenden Kenntnissen ist die Durchführung der Zwangsvollstreckung planvoll durchführbar und damit Erfolg versprechender.

Dieses Seminar vermittelt die wesentlichen rechtlichen Grundlagen, die eine unverzichtbare Basis einer erfolgreichen Vollstreckung gerichtlicher Titel darstellen.

Gliederung:

A. Das Zwangsvollstreckungsverfahren
1. Einleitung
2. Arten der Zwangsvollstreckung
3. Vollstreckungsorgane

B. Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung
1. Allgemeine Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung
2. Besondere Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung
3. Vollstreckungshindernisse

C. Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen in körperliche Gegenstände (Sachen)
1. Verfahrensablauf bei der Gerichtsvollziehervollstreckung
2. Besonderheiten der Gerichtsvollziehervollstreckung

D. Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen in Forderungen und andere Vermögensrechte (§§ 828 - 863 ZPO)
1. Einleitung
2. Zuständigkeit
3. Inhalt des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses
4. Pfändbare Forderungen
5. Bekanntmachung und Wirkung
6. Vorpfändung gem. § 845 ZPO
7. Besonderheiten
8. Vollstreckungsschutz- und Abänderungsanträge nach Erlass des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses

E. Zwangsvollstreckung wegen anderer Ansprüche als Geldforderungen
1. Herausgabe von bestimmten beweglichen Sachen gem. § 883 ZPO
2. Herausgabe, Überlassung oder Räumung von unbeweglichen Sachen (Grundstücken) gem. § 885 ZPO
3. Zwangsvollstreckung zwecks Vornahme einer vertretbaren Handlung gem. § 887 ZPO
4. Zwangsvollstreckung zwecks Vornahme einer nicht vertretbaren Handlung gem. § 888 ZPO
5. Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung nach bürgerlichem Recht (§ 889 ZPO)
6. Erzwingung von Duldungen oder Unterlassungen gem. § 890 ZPO
7. Verurteilung zur Abgabe einer Willenserklärung gem. § 894 ZPO

F. Rechtsmittel im Zwangsvollstreckungsverfahren
1. Erinnerung gem. § 766 ZPO
2. Sofortige Beschwerde gem. § 793 ZPO

G. Vollstreckungshindernisse
Die Hindernisse des § 775 ZPO

Veranstalter:

AGV-Seminare

Mannheim

Freitag 01.01.2016
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
(0 Vortragsstunden)

Mannheim

- der genaue Ort wird vom Veranstalter nachbenannt -
68159 Mannheim

Preisgruppen

340,00€ Normalpreis
zzgl. gesetzl. USt.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Zwangsvollstreckung

Ort: Mannheim
Datum: Freitag 01.01.2016
Zeitraum 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
FAO-Stunden: 0
Preis
EUR340,00
zzgl. gesetzl. USt.
Zurück