Veranstaltung »Halbmarathon Insolvenzrecht: Grundstück in Zwangsverwaltung, Zwangsversteigerung und Insolvenz unter Berücksichtigung steuerlicher Bezüge (7,5 h FAO)«

Kurzbeschreibung:

Kompakt, praxisnah und umfassend alles Wissenswerte rund um die „Immobilie im Insolvenzverfahren“

Zielgruppe:

Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Steuerberater

Beschreibung:

Die Fortbildungsveranstaltung vermittelt kompakt, praxisnah und umfassend alles Wissenswerte rund um die „Immobilie im Insolvenzverfahren“.

Das Seminar erfüllt die Anforderungen einer Fachanwaltsfortbildung zum Fachgebiet Insolvenzrecht gem. § 15 FAO über 7,5 Stunden sowie einer Mitarbeiterfortbildungstages nach den Grundsätzen der GOI (= ein "Mann-Tag")!

Themenübersicht:

Zivilrecht
• Das Grundstück als Teil der Insolvenzmasse
• Zwangsversteigerung im insolvenzrechtlichen Kontext
• Zwangsverwaltung, „kalte“ Zwangsverwaltung
• Freihändige Verwertung von Grundbesitz bei Allein-, Mit- und Gesamthandseigentum
• Modalitäten der Freigabe von Grundbesitz aus der Insolvenzmasse
• Abgesonderte Befriedigung nach § 49 InsO (Grundpfandrechte, öffentliche Lasten, Hausgelder bei Wohnungs- oder Teileigentum, Ansprüche aus Altlasten)
• Zwangssicherungshypotheken und Rückschlagsperre
• Zwangsversteigerung durch dinglich Berechtigte und Abwehrmöglichkeiten für den Insolvenzverwalter gem. §§ 30d ff. ZVG
• Die vom Schuldner selbst bewohnte Immobilie
• Vermietete Immobilien
• Versicherungsschutz, Instandhaltung und Verkehrssicherungspflichten
• Insolvenzanfechtung im Zusammenhang mit Immobiliarvermögen

Steuerrecht
• Abgrenzung Insolvenzforderungen und Masseverbindlichkeiten im Zusammenhang mit Immobilien
• Besonderheiten bei der Aufdeckung stiller Reserven (durch Zwangsversteigerung oder durch freihändige Veräußerung)
• Steuerliche Behandlung von Immobilien bei Grundstücksgemeinschaften
• Vorsteuerkorrektur beim Einzug von Mietforderungen durch den Insolvenzverwalter und/oder Zwangsverwalter
• Steuerliche Folgen einer Freigabe
• Nutzungsänderung und § 15a UStG
• Zwangsverwaltung und Steuern
• Übersicht über Grundbesitzabgaben in der Insolvenz

Referenten:

Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, RA, FAInsR, FAHuGesR, FASteuerR, StB, Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Steuerrecht an der FOM Hochschule Essen

Sylvia Wipperfürth, Dipl.-Rpfl. (FH), LL.M. (Com.), Alsdorf/Aachen

§ 15 FAO: Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 7,5 Zeitstunden zur Vorlage als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI: Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 7,5 Zeitstunden = mehr als ein "Mann-Tag" nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

Veranstalter:

AGV-Seminare

Hannover

Mittwoch 18.09.2019
09:00 Uhr - 18:00 Uhr
(7,50 FAO-Stunden / 7,50 Vortragsstunden)

GG-3 01.jpg

Hotel Loccumer Hof

Kurt-Schumacher-Straße 14/16
30159 Hannover

Preisgruppen

645,00€ Standardpreis
zzgl. gesetzl. USt.

inkl. Seminarunterlage, Pausenerfrischungen, Mittagsverpflegung

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechtsgebiet: Insolvenzrecht
Ort: Hannover
Datum: Mittwoch 18.09.2019
Zeitraum 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
FAO-Stunden: 7,50
Vortragsstunden: 7,50
Preis
EUR645,00
zzgl. gesetzl. USt.

Dozent

J.Schmittmann_OLE4316_quer.jpg Prof. Dr. Jens M. Schmittmann
Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Steuerrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

Dozent

Zurück