Veranstaltung »Anwaltsvergütung im Sozialrecht«

Beschreibung:

Seminarbeschreibung:
Wirtschaftlich schwierige Zeiten führen dazu, dass die Anzahl der Bezieher von Hart IV und ALG II stetig zunimmt und so die sozialrechtlichen Mandate vermehrt Eingang in die anwaltliche Praxis nehmen. Fundierte Kenntnisse der abrechenbaren Gebühren ermöglicht auch hier gewinnbringende Umsätze.

Themenauswahl:
Schwerpunkt:
Änderungen durch das 2. KostRModG, u.a.
- neue Anrechnungssystematik und § 15a RVG
- Änderungen der fiktiven Terminsgebühr, der Einigungs- und der Erledigungsgebühr
- Neubewertung der Beschwerde im eintweiligen Rechtsschutz
Beratung / außergerichtliche Tätigkeit
Einführung RVG im Sozialverwaltungs- und Gerichtsverfahren
Gebühren in den einzelnen Verfahrensabschnitten
Tätigkeit im einstweiligen Rechtsschutz
Begriff der Angelegenheit
Mehrere Auftraggeber
Einigungs-/Erledigungsgebühr
Beschwerdeverfahren
Untätigkeitsklage
Kostenfestsetzung im Vorverfahren
Aktuelle Entscheidungen der Sozialgerichtsbarkeit zum RVG

Referent/in:

Thomas Schmidt

Veranstalter:

ZORN SEMINARE

Leipzig

Donnerstag 14.11.2019
09:00 - 14:30
(5 FAO-Stunden)

GG-3 01.jpg

Leipzig

- der genaue Ort wird vom Veranstalter nachbenannt -
04103 Leipzig

Preisgruppen

199,00€ Standardpreis
179,00€ RAe bis 3 Jahre nach Zulassung (bitte Nachweis) und Mehrbucher ab dem 2. Anwaltsseminar pro Kalenderjahr
zzgl. gesetzl. USt.

5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechtsgebiet: Sozialrecht
Ort: Leipzig
Datum: Donnerstag 14.11.2019
Zeitraum 09:00 - 14:30
FAO-Stunden: 5
Preis
EUR199,00
EUR179,00
zzgl. gesetzl. USt.
Zurück