Veranstaltung »Sachbearbeiter Zwangsvollstreckung mit Zertifikat (Tag 1)«

Beschreibung:

Seminarinhalt:
Für den Auftraggeber in der heutigen Zeit eine erfolgreiche Zwangsvollstreckung durchzuführen, wird zunehmend schwieriger.
Daher erfordert die effektive Zwangsvollstreckung umfassende Kenntnisse der immer komplexer werdenden Materie, Neuerungen durch Gesetzesänderungen und die aktuelle obergerichtliche und höchstrichterliche Rechtsprechung, um die besonderen Vollstreckungsmöglichkeiten effektiv auszuschöpfen .

Um diese besondere Qualifizierung zu erreichen, bieten wir spezielle Intensivseminare an, die aus 3 ganztägigen Seminarteilen bestehen.

Anhand von zahlreichen Beispielen, praktischen Übungen und unter Einbeziehung aktueller Rechtsprechung und Gesetzesänderungen werden besondere Kenntnisse in der Zwangsvollstreckung vermittelt. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer viele praktische Tipps zum taktisch erfolgreichen Vorgehen.

Teilnehmer aller drei Seminarteile erhalten nach Abschluss des dritten Teils ein Zertifikat über die qualifizierte Weiterbildung.

Grundlagenkenntnisse im Vollstreckungsrecht sind erforderlich!


Teil 1 - Mobiliarvollstreckung
Aktuelle Fragen zu den Vollstreckungsvoraussetzungen
Grundsätze der Vollstreckung, Regelbefugnisse des Gerichtsvollziehers
Wann Vermögensauskunft nach § 802c ZPO oder § 807 ZPO?
Wann e.V. nach § 836 III ZPO?
Fragenkatalog für die Vermögensauskunft
Information über Drittauskünfte nach § 802I ZPO
Gütliche Erledigung sowie Vollstreckungsaufschub
Möglichkeiten für den Gläubiger zur Steuerung des Vollstreckungsauftrags;
welche Anträge sind sinnvoll?
Auskünfte Dritter, e.V. nach § 836 ZPO sowie Vollstreckungsschutz, Schuldnerkartei,
Mietrechtsänderungsgesetz und die Auswirkungen auf die Räumungsvollstreckung
NEU: Sicherungsanordnung!
Grundzüge der Forderungspfändung (vorläufiges Zahlungsverbot, Pfändungsbeschluss, Überweisungsbeschluss „zur Einziehung“ und „an Zahlung statt“, Teilpfändung – Vollpfändung, Rangfolge, Zusammentreffen von Abtretungen und Pfändungen.


Aktuelle Gesetzesänderungen in Teil 2) und 3)
Zweite Zahlungsrichtlinie auf den Weg gebracht
Neue Haftungsregelungen
Haftungsbegrenzung
Neue Beweislastregelung
Reform des Insolvenzanfechtungsrechts
Reform der Vermögensabschöpfung per 1.7.2017

Referent/in:

Stefan Geiselmann

Veranstalter:

ZORN SEMINARE

Leipzig

Samstag 28.09.2019
09:00 - 15:00
(0 FAO-Stunden)

AGV Werbung Provence 2019 Kleinbild 3.jpg

Leipzig

- der genaue Ort wird vom Veranstalter nachbenannt -
04103 Leipzig

Preisgruppen

210,00€ Standardpreis
zzgl. gesetzl. USt.

5% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor dem Seminartag

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechtsgebiet: Mitarbeiterfortbildung
Ort: Leipzig
Datum: Samstag 28.09.2019
Zeitraum 09:00 - 15:00
FAO-Stunden: 0
Preis
EUR210,00
zzgl. gesetzl. USt.
Kostenpflichtig buchen
Zurück