Veranstaltung »Medizinische Beweisaufnahme im sozialgerichtlichen Verfahren«

Beschreibung:

Juristische und medizinische Fragestellungen rund um die medizinische Beweisaufnahme im sozialgerichtlichen Verfahren. Es werden die juristischen und medizinischen Aspekte der medizinischen Sachverhaltsaufklärung dargestellt. An konkreten Beispielen werden typische Fehler in medizinischen Gutachten aufgezeigt und die daraus folgenden prozesstaktischen Vorgehensweisen erläutert. Was sind die Rechte und Pflichten eines Gutachters?

Ein Schwerpunkt bilden die Erwerbsminderungsrenten nach dem SGB VI. Wie sind die juristischen und medizinischen Anforderungen an die Leistungsfeststellung (Wegefähigkeit!), wann liegt Erwerbsminderung vor, wie kann der Anwalt hier eingreifen?

Hamburg

Freitag 15.11.2019
09:00 bis 13:15 Uhr
(4 FAO-Stunden)

GG-3 01.jpg

InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof

Glockengießerwall 14-15
20095 Hamburg

Preisgruppen

140,00€
zzgl. gesetzl. USt.

Rabatt:
Bei gleichzeitiger Buchung von vier Modulen aus einem Fachgebiet erhält der Kunde einen Rabatt von 50% auf das vierte gebuchte Modul, ungeachtet einer Stornierung seitens ForSA. Sollte der Kunde ein oder mehrere Module stornieren, so verliert die Rabattregelung ihre Gültigkeit.
Ermäßigter Preis für Referendare, Assessoren und Anwälte unter 2 Jahre Zulassung:
Rechtsanwälte, deren Erstzulassung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, erhalten eine Preisermäßigung in Höhe von 20%. Referendare und Assessoren, deren Staatsexamen nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, erhalten ebenfalls eine Preisermäßigung in Höhe von 20%. Bitte senden Sie an den Veranstalter einen Nachweis nach Bestätigung der Anmeldung.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechtsgebiet: Sozialrecht
Ort: Hamburg
Datum: Freitag 15.11.2019
Zeitraum 09:00 bis 13:15 Uhr
FAO-Stunden: 4
Preis
EUR140,00
zzgl. gesetzl. USt.
Zurück