Veranstaltung »Amtsermittlung und Beweisantrag im sozialgerichtlichen Verfahren«

Beschreibung:

Thema:
Das Amtsermittlungsprinzip prägt die Sozialgerichtsbarkeit. Die Ermittlung des entscheidungserheblichen Sachverhalts ist nicht allein Aufgabe des Gerichts. Auch Rechtsanwälte sollten das Gericht durch das Stellen von Beweisanträgen zur vollständigen Sachverhaltsermittlung veranlassen. Sie erhalten die Chance, die Richtung des Verfahrens zu beeinflussen, die Entscheidungsfindung zu beschleunigen und wahren auch die prozessualen Möglichkeiten der Mandanten in den Rechtsmittelinstanzen. Gleichzeitig ist es wichtig, die getroffenen Maßnahmen des Gerichts zu verstehen und mit den Ergebnissen der gerichtlichen Amtsermittlung zutreffend umzugehen.$$Schwerpunkte:
* Gegenstand und Grenzen der gerichtlichen Amtsermittlung
* Anwaltliche Reaktionen auf Versäumnisse bei der Amtsermittlung
* Die Besonderheiten des § 109 Sozialgerichtsgesetz
* Die Auswertung medizinischer Sachverständigengutachten
* Allgemeine Voraussetzungen für anwaltliche Beweisanträge und besondere Anforderungen bei den einzelnen Beweismitteln
* Gerichtlicher Umgang mit Beweisanträgen und -ergebnissen
* Voraussetzungen einer erfolgreichen Aufklärungs- bzw. Verfahrensrüge

Veranstalter:

DeutscheAnwaltAkademie

Dortmund

Freitag 08.11.2019
9.00 bis 18.00 Uhr
(7,50 FAO-Stunden / 7 Vortragsstunden)

dummy-location.jpg

Steigenberger Hotel

Berswordtstraße 2
44139 Dortmund

Preisgruppen

225,00€ Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
325,00€ Mitglieder Anwaltverein
355,00€ Nichtmitglieder
Befreit von der USt.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechtsgebiet: Sozialrecht
Ort: Dortmund
Datum: Freitag 08.11.2019
Zeitraum 9.00 bis 18.00 Uhr
FAO-Stunden: 7,50
Vortragsstunden: 7
Preis
EUR225,00
EUR325,00
EUR355,00
Befreit von der USt.
Zurück