Veranstaltung »Laufendes Einkommen in der Insolvenz«

Kurzbeschreibung:

Modul 2 des Insolvenzsachbearbeiter-Lehrgangs

Beschreibung:

Modul 2 des Lehrgangs zum zertifizierten Insolvenzsachbearbeiter

Neuerwerb des Schuldners aus laufendem Einkommen ist nach der Insolvenzordnung Teil der Insolvenzmasse, sofern es sich um pfändbare Beträge handelt. Neben den rechtlichen Grundlagen, die sich aus der entsprechenden Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen über die Einzelzwangsvollstreckung in der Zivilprozessordnung ergeben, vermittelt das Seminar Kenntnisse über die verschiedenen Möglichkeiten der Massemehrung in Insolvenzverfahren über das Vermögen natürlicher Personen.

Inhalt:
Der Begriff der Insolvenzmasse - Insolvenzbeschlag
Neuerwerb aus laufendem Einkommen – Ende der Massezugehörigkeit, insbesondere bei vorzeitiger Erteilung der Restschuldbefreiung
Abführungspflicht Selbständiger
Pfändungsschutz für laufendes Einkommen
Berechnungsgrundlage, § 850e ZPO - Nettomethode
Unpfändbare und bedingt pfändbare Bezüge, §§ 850a, b ZPO
Pfändungstabelle und Berücksichtigung von Unterhaltspflichten, § 850c ZPO
Zusammenrechnung mehrerer laufender Bezüge, § 850e Nr. 2 ZPO
geldwerte Sachbezüge, § 850 e Nr. 3 ZPO
erweiterter Pfändungsschutz in Ausnahmefällen, § 850f Abs. 1 ZPO
Änderung der Unpfändbarkeitsvoraussetzungen, § 850g ZPO
verschleiertes Arbeitseinkommen, § 850h ZPO
Pfändbarkeit einmaliger Bezüge, § 850i ZPO
Laufendes Einkommen in der Wohlverhaltensphase
Berücksichtigung von Abtretungen
Zulässigkeit von Verrechnung und Aufrechnung
Pfändungsschutz für Altersrenten, § 851c ZPO
Pfändungsschutz für steuerlich gefördertem Altersvorsorgevermögen
§ 851d ZPO

Veranstalter:

AGV-Seminare

Hannover

Freitag 05.06.2020
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
(0 FAO-Stunden / 5,50 Vortragsstunden)

Hannover

- der genaue Ort wird vom Veranstalter nachbenannt -
30159 Hannover

Preisgruppen

430,00€ Standardpreis
380,00€ Sonderpreis für den 2. und weitere Teilnehmer einer Kanzlei
zzgl. gesetzl. USt.

Die Seminargebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Kaffeepausen sowie eine kleine Mittagsverpflegung.
GOI: Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 5,5 Zeitstunden = ein "Mann-Tag" nach GOI - Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

Diese Veranstaltung ist Teil des AGV-Lehrgangs zum zertifizierten Insolvenzsachbearbeiter.
Der Lehrgang besteht aus 6 Modulen, welche in gewünschter Reihenfolge belegt werden können.
Die Teilnehmer können im Anschluss an der Teilnahme ihres letzten Moduls eine schriftliche Prüfung zum Nachweis des Lernerfolgs ablegen und erhalten im Erfolgsfall das Zertifikat "Zertifizierter Insolvenzsachbearbeiter (AGV)".
Weitere Informationen zum AGV-Lehrgang zum zertifizierten Insolvenzsachbearbeiter finden Sie auf den Seiten www.agv-seminare.de.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechts-
gebiet:
Insolvenzsachbearbeitung
Ort: Hannover
Datum: Freitag 05.06.2020
Zeitraum 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
FAO-Stunden: 0
Vortrags-
stunden:
5,50
Preis
EUR430,00
EUR380,00
zzgl. gesetzl. USt.
Kostenpflichtig buchen
Zurück