Veranstaltung »Tabellenführung im Insolvenzverfahren«

Kurzbeschreibung:

Modul 3 des Insolvenzsachbearbeiter-Lehrgangs

Beschreibung:

Modul 3 des Lehrgangs zum zertifizierten Insolvenzsachbearbeiter

Das Seminar vermittelt neben den formellen Grundlagen der Forderungsanmeldung und der Tabellenführung auch die Grundlagen der Forderungsprüfung durch den Insolvenzverwalter sowie des Prüfungsverfahrens beim Insolvenzgericht. Darüber hinaus mögliche Änderungen nach der Forderungsprüfung behandelt.

Inhalt:
Forderungsanmeldung und Aufnahme in die Tabelle
- Fristen und Termine
- Gläubigerinformation
- Formelle Anforderungen der Forderungsanmeldung (Gläubigerbezeichnung, Vertretung, Gläubiger im Ausland)
- Inhaltliche Prüfung (Insolvenzgläubiger, Betrag, Forderungsgrund)
- Deliktforderungen und weitere von der RSB ausgenommene Forderungen

Forderungsprüfung durch den Verwalter und das Gericht
- Vorprüfungspflicht des Verwalters/Zurückweisung
- Verjährung
- Erklärungen des Verwalters
- auflösend bzw. aufschiebend bedingte und nicht fällige Ansprüche
- einzelne Arten von Forderungen (Mietforderungen, arbeitsrechtliche Ansprüche, Steuerforderungen)
- Nachrangforderungen
- Personenmehrheit auf Schuldnerseite (Avale und Kreditbürgschaften, § 93 InsO)
- Niederlegung bei Gericht (Form/Fristen/Angaben des Verwalters)
- Gerichtliche Prüfung (verspätete und nachträgliche Anmeldungen u. a.)
- Widerspruch (Folgen und Beseitigung)
- Nachträgliche Erklärungen und Änderungen
- Rechtsnachfolge nach der Forderungsprüfung

Veranstalter:

AGV-Seminare

Hannover

Mittwoch 24.06.2020
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
(0 FAO-Stunden / 5,50 Vortragsstunden)

Hannover

- der genaue Ort wird vom Veranstalter nachbenannt -
30159 Hannover

Preisgruppen

430,00€ Standardpreis
380,00€ Sonderpreis für den 2. und weitere Teilnehmer einer Kanzlei
zzgl. gesetzl. USt.

Die Seminargebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Kaffeepausen sowie eine kleine Mittagsverpflegung.
GOI: Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 5,5 Zeitstunden = ein "Mann-Tag" nach GOI - Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

Diese Veranstaltung ist Teil des AGV-Lehrgangs zum zertifizierten Insolvenzsachbearbeiter.
Der Lehrgang besteht aus 6 Modulen, welche in gewünschter Reihenfolge belegt werden können.
Die Teilnehmer können im Anschluss an der Teilnahme ihres letzten Moduls eine schriftliche Prüfung zum Nachweis des Lernerfolgs ablegen und erhalten im Erfolgsfall das Zertifikat "Zertifizierter Insolvenzsachbearbeiter (AGV)".
Weitere Informationen zum AGV-Lehrgang zum zertifizierten Insolvenzsachbearbeiter finden Sie auf den Seiten www.agv-seminare.de.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechts-
gebiet:
Insolvenzsachbearbeitung
Ort: Hannover
Datum: Mittwoch 24.06.2020
Zeitraum 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
FAO-Stunden: 0
Vortrags-
stunden:
5,50
Preis
EUR430,00
EUR380,00
zzgl. gesetzl. USt.
Kostenpflichtig buchen
Zurück