Veranstaltung »ONLINE: Verprassen- ausschlagen/verzichten – schützen: Was geht beim Erbfall auf der Schnittstelle von Sozial- und Erbrecht? (7,5 FAO-Stunden an zwei Tagen)«

Beschreibung:

Teil 1 am Donnerstag, 22.04.2021 von 09.30 Uhr – 12.15 Uhr
Teil 2 am Donnerstag, 22.04.2021 von 13.15 Uhr – 16.00 Uhr
Teil 3 am Freitag, 23.04.2021 von 09.30 Uhr – 12.15 Uhr

Das Seminar ist vorrangig für Erb- und Sozialrechtler*innen konzipiert, aber auch Kollegen und Kolleginnen aus dem Betreuungsrecht und Familienrecht, Notare und Notarinnen können partizipieren.

Es geht um die Auswirkungen des Erbfalls für bedürftige Sozialleistungsbezieher? Welche Konsequenzen hat das für die Rechtsgestaltung und -vertretung?

Verzichten/ausschlagen – verprassen – schützen – sozialrechtliche Erbenhaftung – Optionen und ihre Rechtsfolgen für bedürftige Sozialleistungsbezieher
Das neue Eingliederungshilfegesetz und die Folgen für die Gestaltung von Behindertentestamenten
Bedürftigentestamente – welche sonstigen Sozialleistungsbezieher brauchen ihren Schutz?

Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO für die Fachanwaltschaft „Erbrecht“ oder „Familienrecht“ oder „Sozialrecht (7,5 Zeitstunden).

Zurück