Veranstaltung »Die Eckpunkte der neuen BGH-Anfechtungsrechtsprechung, insbesondere mit Blick auf das Insolvenzeröffnungsgutachten«

Kurzbeschreibung:

BGH v. 28.04.2022 – IX ZR 48/21 & BGH v. 06.05.2021 – IX ZR 72/20

Zielgruppe:

Insolvenzsachbearbeiter/innen, Rechtsanwälte/innen, Insolvenzverwalter/innen, Fachanwälte/innen für Insolvenzrecht, Steuerberater/innen, Berater/innen

Beschreibung:

Das Kurzseminar stellt die aktuelle neue Insolvenzanfechtungs-Rechtsprechung des BGH seit dem Urteil v. 06.05.2021 im Gesamtzusammenhang dar und der Referent nimmt aus seiner insolvenzgerichtlichen Praxis zu folgenden Fragen Stellung:
- Welche Beweisanzeichen gelten für welche Ebene der Begründung des Anfechtungsanspruches (fort)?
- Welche Beweisanzeichen müssen miteinander kombiniert werden?
- Welche Beweis- und Darlegungslasten gelten?
- Welchen Stellenwert hat die schuldnerseitige "Sanierungshoffnung"?
- Welche Bedeutung hat die neue Insolvenzanfechtungsrechtsprechung für insolvenzrechtliche Eröffnungsgutachten?
- Können Verfahren auf "Anfechtungsbasis" überhaupt noch eröffnet werden?

Referent:
Frank Frind, Richter am Amtsgericht Hamburg, ist seit über 20 Jahren Insolvenzrichter. Er ist Mitherausgeber der "ZInsO", sowie Verfasser, Mitherausgeber und Autor zahlreicher einschlägiger Kommentare, Handbücher und Fachpublikationen, Sachverständiger des Rechtsausschusses und Mitglied des Vorstandes des Bundesarbeitskreises Insolvenzgerichte (BAKinso e.V.).

Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe von Teilnahmebescheinigung davon abhängt, dass Sie während der Seminare Ihre Anwesenheit bzw. Aufmerksamkeit nach Aufforderung dokumentieren. Unterlassen Sie dies, darf eine Fortbildungsbescheinigung nach der FAO nicht erteilt werden.

Referent/in:

RiAG Frank Frind

Veranstalter:

AGV-Seminare

über Internet

Dienstag 16.08.2022
09:15 Uhr bis 11:15 Uhr
(2 FAO-Stunden / 2 Vortragsstunden)

AGV Online-Seminar

Es wird keine besondere Software benötigt.
über Internet

Preisgruppen

130,00€ Standardpreis
zzgl. gesetzl. USt.

An diesem Onlineseminar können Sie einfach über das Internet teilnehmen.
Benötigt wird nur ein Computer mit Lautsprechern oder Kopfhörer. Ein Programm muss nicht installiert werden.
Achten Sie bitte darauf, dass Sie einen Browser in der neusten Version nutzen. Das Programm EDGE eignet sich insoweit nicht.

Die Teilnehmer werden während der Veranstaltung aufgefordert werden, ihre Anwesenheit zu bestätigen und erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 2 Stunden.
Ohne eine Bestätigung der Anwesenheit kann eine Teilnahmebescheinigung nicht erteilt werden.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechts-
gebiet:
Insolvenz­recht, Insolvenzsachbearbeitung
Ort: über Internet
Datum: Dienstag 16.08.2022
Zeitraum 09:15 Uhr bis 11:15 Uhr
FAO-Stunden: 2
Vortrags-
stunden:
2
Preis
EUR130,00
zzgl. gesetzl. USt.
Kostenpflichtig buchen
Zurück