Veranstaltung »AGV Tassenseminar: Schlau schlussgerechnet - Absonderungsrechte, Betriebsfortführung und Co. (Mit Durchführungsgarantie!)«

Kurzbeschreibung:

Besonderheiten bei der Schlussrechnungslegung (Fortgeschrittene)

Zielgruppe:

Insolvenzsachbearbeiter/innen, Rechtsanwälte/innen, Insolvenzverwalter/innen, Fachanwälte/innen für Insolvenzrecht, Steuerberater/innen, Berater/innen

Beschreibung:

Dies ist ein AGV Tassenseminar!

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer als Nachweis ihrer erworbenen Kompetenzen eine AGV-Insolvenzprofi-Tasse.
Kosten entstehen den Teilnehmern hierdurch nicht.
Die AGV-Insolvenzprofi-Tasse wird dem Teilnehmer einige Tage nach dem Seminar an die Adresse der Seminarrechnung zugesandt.

AGV-Insolvenzprofi-Tassen werden nur nach den besonderen Tassenseminaren versandt.

Mit der AGV-Insolvenzprofi-Tasse können Sie allen zeigen, was Sie so drauf haben!

Zum Seminar:

Die (Schluss-)Rechnungslegung des Insolvenzverwalters von Verfahrensbeginn an im Blick zu behalten, ist ein kluger, effizienter und effektiver Weg, ein Insolvenzverfahren zu bearbeiten und um (nicht nur) am Ende einen hervorragenden Eindruck beim Insolvenzgericht und den Gläubigern zu hinterlassen. Das Seminar konzentriert sich auf Besonderheiten aus den Bereichen "Aus-/Absonderungsrechte", "Betriebsfortführung", "Erstattungen von verauslagten Masseverbindlichkeiten", die bei der Rechnungslegung zu beachten sind. Selbstverständlich liegt der Fokus auf der Praxisnähe und vergisst auch nicht, die Schnittstellen zur Berichtserstattung und Vergütung zu beachten.

Themenübersicht
- Prolog: Schlussbericht und Schlussrechnung
- Definition und gesetzliche Vorgaben
- Sinn und Zweck
- Perspektivwechsel: Erwartungen des/der Adressaten?
- Betriebsfortführung: Einnahmen und Ausgaben
- Abgrenzung der Verfahrensabschnitte/Leistungszeiträume
- Abgrenzung von den abwicklungsbedingten Einnahmen/Ausgaben
- Überschussprinzip und Schlussrechnung
- Aus-/Absonderungsrechte
- Definition, Abgrenzung und typische Beispiele
- Kohärenzaspekte
- Abrechnung gem. §§ 170, 171 InsO und deren buchhalterische Darstellung sowie vergütungsrechtliche Bedeutung
- Erstattung verauslagter Masseverbindlichkeiten
- Definition, Abgrenzung und typische Beispiele
- buchhalterische Erfassung, Darstellung im Berichtswesen und vergütungsrechtliche Auswirkungen

Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe von Teilnahmebescheinigung davon abhängt, dass Sie während der Seminare Ihre Anwesenheit bzw. Aufmerksamkeit nach Aufforderung dokumentieren. Unterlassen Sie dies, darf eine Fortbildungsbescheinigung nach der FAO nicht erteilt werden.

Veranstalter:

AGV-Seminare

über Internet

Freitag 02.12.2022
09:00 Uhr bis 12:15 Uhr
(3 FAO-Stunden / 3 Vortragsstunden)

AGV Online-Seminar

Es wird keine besondere Software benötigt.
über Internet

Preisgruppen

195,00€ Standardpreis
zzgl. gesetzl. USt.

An diesem Onlineseminar können Sie einfach über das Internet teilnehmen.
Benötigt wird nur ein Computer mit Lautsprechern oder Kopfhörer. Ein Programm muss nicht installiert werden!
Achten Sie bitte darauf, dass Sie einen Browser in der neusten Version nutzen. Das Programm EDGE eignet sich insoweit nicht.

Die Teilnehmer werden während der Veranstaltung aufgefordert werden, ihre Anwesenheit zu bestätigen und erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 3 Stunden.
Ohne eine Bestätigung der Anwesenheit kann eine Teilnahmebescheinigung nicht erteilt werden.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechts-
gebiet:
Insolvenz- und Sanierungs­recht, Insolvenzsachbearbeitung
Ort: über Internet
Datum: Freitag 02.12.2022
Zeitraum 09:00 Uhr bis 12:15 Uhr
FAO-Stunden: 3
Vortrags-
stunden:
3
Preis
EUR195,00
zzgl. gesetzl. USt.
Zurück