Veranstaltung »InsO-Lupe: Hinterlegung im Insolvenzverfahren«

Kurzbeschreibung:

Unter welchen Voraussetzungen kann die Quote des Gläubigers hinterlegt werden?

Zielgruppe:

Insolvenzsachbearbeiter/innen, Rechtsanwälte/innen, Insolvenzverwalter/innen, Fachanwälte/innen für Insolvenzrecht

Beschreibung:

In der Seminarreihe „InsO-Lupe“ wird ein praxisrelevantes, insolvenzrechtliches Spezialthema genau "unter die Lupe genommen". In einem Zeitfenster von 1,5 Stunden diskutiert der Referent - gerne gemeinsam mit den Teilnehmenden - einen Schwerpunkt, um alltagstaugliche Lösungen zu entwickeln.

Thema heute: Hinterlegung im Insolvenzverfahren

Vor und insbesondere nach Quotenzahlungen stellt sich für die Insolvenzsachbearbeiter die Frage, ob und inwieweit eine Ermittlungspflicht bei fehlender Bankverbindung und/oder unbekanntem Aufenthalt des Gläubigers besteht. Unter welchen Voraussetzungen kann die Quote des Gläubigers hinterlegt werden? Insbesondere die Hinterlegung der Quoten bereitet immer wieder Schwierigkeiten. Mit dieser Lupe wollen wir uns das Thema daher etwas genauer anschauen.

Themen:
Fälle der Hinterlegung
- Quotenzahlungen an Insolvenzgläubiger
- Überschuss für den Schuldner/die Gesellschafter der Schuldnerin, § 199 InsO
- wer kriegt wieviel?

Recherchenotwendigkeit/-möglichkeit

Gesetzliche Grundlage - Hinterlegungsgesetze der Länder

Hinterlegungsantrag
- Form - schriftlich/elektronisch
- Formularzwang?
- Notwendige Angaben
- gute Argumente zur Begründung
- Beizufügende Nachweise/Belege

Ablauf des Hinterlegungsverfahrens
- Annahmeerklärung
- Quittierung der Hinterlegung nach Überweisung
- Anzeige der Hinterlegung gegenüber den Berechtigten
- Weitere Hinterlegungen für den selben Berechtigten


Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe von Teilnahmebescheinigung davon abhängt, dass Sie während der Seminare Ihre Anwesenheit bzw. Aufmerksamkeit nach Aufforderung dokumentieren. Unterlassen Sie dies, darf eine Fortbildungsbescheinigung nach der FAO nicht erteilt werden.

Veranstalter:

AGV-Seminare

über Internet

Donnerstag 02.02.2023
09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
(1,50 FAO-Stunden / 1,50 Vortragsstunden)

AGV Online-Seminar

Es wird keine besondere Software benötigt.
über Internet

Preisgruppen

99,00€ Standardpreis
zzgl. gesetzl. USt.

An diesem Onlineseminar können Sie einfach über das Internet teilnehmen.
Benötigt wird nur ein Computer mit Lautsprechern oder Kopfhörer. Ein Programm muss nicht installiert werden!
Achten Sie bitte darauf, dass Sie einen Browser in der neusten Version nutzen. Das Programm EDGE eignet sich insoweit nicht.

Die Teilnehmer werden während der Veranstaltung aufgefordert werden, ihre Anwesenheit zu bestätigen und erhalten eine Fortbildungsbescheinigung.
Ohne eine Bestätigung der Anwesenheit kann eine Teilnahmebescheinigung nicht erteilt werden.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechts-
gebiet:
Insolvenz- und Sanierungs­recht, Insolvenzsachbearbeitung
Ort: über Internet
Datum: Donnerstag 02.02.2023
Zeitraum 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
FAO-Stunden: 1,50
Vortrags-
stunden:
1,50
Preis
EUR99,00
zzgl. gesetzl. USt.
Kostenpflichtig buchen
Zurück