Veranstaltung »Schlussbericht und Schlussrechnung im Insolvenzverfahren«

Kurzbeschreibung:

Modul 5 des AGV Insolvenzsachbearbeiter-Lehrgangs

Beschreibung:

Know-How, praktisch-zielorientiertes Vorgehen und Effizienz in der Sachbearbeitung: Der AGV Insolvenzsachbearbeiter-Lehrgang mit 6 Modulen vermittelt die Grundlagen in die Sachbearbeitung bei Abwicklung von Verbraucherinsolvenzverfahren (IK-Verfahren).
Eine praxisnahe Aufbereitung von theoretisch erworbenem Wissen anhand von Beispielen soll die Teilnehmer dabei unterstützen, sich fachliche Kompetenzen anzueignen, sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren sowie gleichzeitig den Schritt zu einem sofortigen Praxistransfer in die Umsetzung einleiten.

Der Lehrgang besteht aus 6 Modulen, welche von den Teilnehmer zu belegen sind.
Dieses Angebot betrifft eine Buchung des

Modul 5 - Schlussbericht und Schlussrechnung im Insolvenzverfahren, am 06.07.2023
Referenten: Dipl.-RPfl. (FH) Claudia Steh & Dipl.-RPfl. (FH) Monika Deppe

Inhalt:
- Übersicht über die verschiedenen Arten der Verfahrensbeendigung
- Befriedigungsreihenfolge der Gläubiger
- Aufhebung des Verfahrens nach Verteilung an die Insolvenzgläubiger § 200 InsO
- Einstellung wegen Masseunzulänglichkeit § 211 InsO; mangels Masse § 207 InsO
- Aufhebung bei Insolvenzplan

- Schlussbericht (Gliederung, notwendige und sinnvolle Inhalte)
- Schlussrechnung/Interne Rechnungslegung
- Insolvenzbuchhaltung (Sonderkontoführung, Grundsätze ordnungsgemäßer
- Buchführung, Buchungen von Einnahmen und Ausgaben anhand praktischer Beispiele, insbesondere besicherte Erlöse, Kosten und Auslagen, Masseverbindlichkeiten, Vergütungen § 5 InsVV, Verwerterprovisionen)
- Kontrollmöglichkeiten

- Gerichtliches Verfahren nach Einreichung der Schlussrechnung
- Gerichtliche Prüfung der Schlussrechnung und des Schlussberichts
- Beanstandungen des Gerichts
- Schlusstermin

Veranstalter:

AGV-Seminare

Hannover

Donnerstag 06.07.2023
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
(5,50 FAO-Stunden / 5,50 Vortragsstunden)

Hannover

- der genaue Ort wird vom Veranstalter nachbenannt -
30159 Hannover

Preisgruppen

430,00€ Standardpreis
380,00€ Sonderpreis für den 2. und weitere Teilnehmer einer Kanzlei
zzgl. gesetzl. USt.

GOI: Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 5,5 Zeitstunden = ein "Mann-Tag" nach GOI (Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung). Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

Der Preis beinhaltet Seminarunterlagen, Pausenerfrischungen und Mittagessen.

Alle Informationen beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Übersicht

Rechts-
gebiet:
Insolvenz- und Sanierungs­recht, Insolvenzsachbearbeitung, Lehrgänge
Ort: Hannover
Datum: Donnerstag 06.07.2023
Zeitraum 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
FAO-Stunden: 5,50
Vortrags-
stunden:
5,50
Preis
EUR430,00
EUR380,00
zzgl. gesetzl. USt.
Kostenpflichtig buchen
Zurück